Formazione e Networking: Sicurezza Macchine nelle aree produttive - Satech

Schulung und Networking: Maschinenabgrenzung in Produktionsbereichen

Am 6. Februar 2024 hatten wir das Vergnügen, einen Schulungs- und Networking-Tag zu veranstalten, der in Zusammenarbeit mit Schmersal, einem weltweit führenden Unternehmen für industrielle Sicherheitstechnologie, organisiert wurde. Eine ebenso lehrreiche wie informative Veranstaltung, die sich auf drei wichtige Branchenvorschriften konzentrierte.


Die Veranstaltung, die von Anipla gesponsert wurde, umfasste ein vielfältiges Publikum, darunter Maschinenhersteller, Endverbraucher und qualifizierte Fachleute. Die Teilnehmer erwarben Bildungspunkte, die durch die Zusammenarbeit mit FIRAS-SPP beruflich anerkannt wurden.

Maschinenverordnung (EU) 2023/1230: Auf dem neuesten Stand der Technik und neue Funktionen eingeführt

Eröffnet wurde die Veranstaltung von Ingenieur Paolo De Benedetto, Safety Consultant der tec.nicum Schmersal Gruppe, der einen Überblick über die neue Maschinenverordnung (EU) 2023/1230 gab. De Benedetto betonte, wie wichtig es sei, die Vorschriften an die Herausforderungen der Künstlichen Intelligenz und der Robotik anzupassen. Er erörterte auch die neuen Dokumentationsanforderungen und die Verantwortlichkeiten der Wirtschaftsakteure und hob die Vorteile in Bezug auf die Sicherheit und verschiedene rechtliche Auswirkungen hervor.

  • Primo piano dell'ing. Paolo De Benedetto, consulente di sicurezza tec.nicum Schmersal Group
  • Foto dell'aula in cui si è svolta la Formazione tecnica sulla Sicurezza Macchine organizzata da Satech e Schmersal
  • Foto panoramica della Formazione tecnica sulla Sicurezza Macchine organizzata da Satech e Schmersal
  • Primo piano di Gabriele Mastrandrea, uno degli speaker della Formazione sulla Sicurezza Macchine organizzata da Satech e Schmersal
  • Panoramica della Formazione tecnica sulla Sicurezza Macchine organizzata da Satech e Schmersal
  • Ritratto della Formazione tecnica sulla Sicurezza Macchine organizzata da Satech e Schmersal

EN ISO 14120: Entwurf und Bau von fixierten und beweglichen Schutzeinrichtungen

Gabriele Mastrandrea, Spezialist für Produktentwicklung bei Satech, leitete eine Diskussion über die Norm EN ISO 14120, eine wichtige Referenz bei der Konstruktion von fixierten und mobilen Schutzeinrichtungen für die Maschinensicherheit. Gabriele nannte Sichtbarkeit, Ergonomie, Geräuschreduzierung und Materialbeständigkeit als die wichtigsten Anforderungen der Norm. Abschließend betonte er die Bedeutung eines integrierten Ansatzes mit anderen Sicherheitsnormen zur Vermeidung mechanischer Risiken und zum Schutz des Bedieners, einschließlich der Norm EN ISO 13857.

EN ISO 12100: Sicherheitsanforderungen bei der Risikobewertung


De Benedetto ergriff erneut das Wort für den Schlussvortrag über UNI EN ISO 12100 - eine Typ-A-Norm in Bezug auf Maschinensicherheit, Konstruktionsprinzipien sowie die Bewertung und Reduzierung von Risiken - und verbesserte ihre integrierte Anwendung mit den folgenden Industrienormen:

  • Maschinenrichtlinie 2006/42/EG, die auf die Bedeutung der CE-Kennzeichnung für Robotersysteme verweist;
  • EN ISO 10218-1/2; ISO/TR20218-1; ISO/TR20218-2 von Methoden und Prozessen zur Durchführung einer korrekten Risikobewertung und Darstellung der wichtigsten Sicherheitsanforderungen und Schutzmaßnahmen, sowohl Hardware als auch Software;
  • EN ISO 14119 bezog sich auf die Konstruktionsprinzipien und die Auswahl von Verriegelungseinrichtungen im Zusammenhang mit industriellen Schutzeinrichtungen.
  • Foto dei partecipanti alla Formazione tecnica sulla Sicurezza Macchine con l'ing. Paolo De Benedetto in secondo piano
  • Immagine concettuale del networking tenuto durante la Formazione sulla Sicurezza Macchine organizzata da Satech e Schmersal
  • Foto del Factory Tour nello stabilimento produttivo di Satech, tenutosi durante la Formazione sulla Sicurezza Macchine di febbraio 2024
  • Scatto del Factory Tour nello stabilimento produttivo di Satech, tenutosi durante la Formazione sulla Sicurezza Macchine di febbraio 2024
  • Foto di Protezione Perimetrale con pannellatura FullSteel e oblò di visibilità per l'ispezione dei processi industriali

Geselligkeit und Networking

Es gab auch gesellige Momente des Austauschs, in denen die Teilnehmer die Möglichkeit hatten, sich gegenseitig kennenzulernen, Workshop-Themen zu diskutieren und den Grundstein für zukünftige geschäftliche Kooperationen zu legen. Ein Rundgang durch unsere Smart Factory zeigte schließlich die industriellen Sicherheitsmaßnahmen, die auf unsere automatisierten Linien angewendet werden, welche zu den fortschrittlichsten in Europa gehören.


Die von den Referenten behandelten Themen bereicherten das technisch-regulatorische Wissen aller Teilnehmer und betonten die Bedeutung eines ganzheitlichen Ansatzes für die Arbeitssicherheit. Jede Satech-Veranstaltung ist eine einzigartige Gelegenheit, Erfahrungen auszutauschen und Beziehungen aufzubauen, um sich auf die Herausforderungen der nahen Zukunft vorzubereiten.

  • Relatori e moderatori della Formazione tecnica sulla Sicurezza Macchine nelle aree produttive organizzata da Satech e Schmersal
  • Formazione Sicurezza Macchine nelle aree produttive: loghi di sponsor e organizzatori dell'evento

Möchten Sie den Termin für den nächsten Workshop wissen oder mit uns bei der Durchführung zusammenarbeiten?

Schreiben Sie uns an:

communication@satech.it

Globales vertriebsnetzwerk und angebotserstellung

Satech vertreibt seine Artikel in über 40 Ländern weltweit.

Unsere Systeme, sowie Verfügbarkeiten und technische Spezifikationen können je nach Land und Interessengebiet variieren.

Ihr lokaler Ansprechpartner steht Ihnen jederzeit zur Verfügung, um Ihnen bei der Auswahl zu helfen und Sie mit den neuesten Informationen zu versorgen.

Satech-website_Quality-article_Thumb
EN ISO 9001 Von welcher Qualität sprechen wir?
  • Relatori e moderatori della Formazione tecnica sulla Sicurezza Macchine nelle aree produttive organizzata da Satech e Schmersal
  • Formazione Sicurezza Macchine nelle aree produttive: loghi di sponsor e organizzatori dell'evento